News
TSV Waging

Der TSV Waging konnte für 2017 drei hochklassige Turnwettkämpfe in die Bergader Sportarena holen. Den Auftakt bilden am Wochenende vom 13. und 14. Mai die bayerischen Titelkämpfe in ca. 15 Wettkampfklassen. Am Samstag werden die bayerischen Meister der LK3, der Seniorinnen, und als Hauptwettkampf am frühen Abend der Kürturnerinnen ermittelt.

Sonntag finden weitere Titelkämpfe in der LK3 sowie im Bayerncup der LK1 statt. Natürlich gehen viele unserer Leistungsturnerinnen ebenfalls an die Geräte, um sich mit Bayerns Turnelite zu messen. Hier darf man sich auf ein hoffentlich ähnlich gutes Ergebnis wie 2016 freuen, bei dem unsere Mädels mehrere Titel und Podestplätze in Waging halten konnten.

Als Jahres-Turn-Höhepunkt kann man sicher die Veranstaltung nur eine Woche später, am 20. und 21. Mai betrachten. Wir freuen uns sehr, die deutsche Turnliga (DTL) mit ihren drei Bundesligen bei den Frauen in Waging begrüßen zu dürfen. Wenn man bedenkt, dass wir mit Städten wie Stuttgart, Mannheim, Chemnitz und Heidenheim im Vergabetopf waren, ehrt uns der Ausrichtungs-Zuschlag umso mehr. Den Auftaktwettkampf am Samstag wird kurz nach Mittag die 2. Bundesliga bestreiten. Am späten Nachmittag geht die 1. Bundesliga an die Geräte. Sonntag am späten Vormittag wird die 3. Bundesliga den Turn-Event beenden. Außergewöhnlich und bisher einmalig seit Bestehen der deutschen Turnliga ist, dass unser Nachbarverein, der TSV Tittmoning, in allen drei Bundesligen mit einer Mannschaft vertreten ist. Insgesamt erwarten wir die 24 besten Mannschaften aus dem Bundesgebiet, unter anderem mit den Teams aus Stuttgart, Köln, Berlin, Hannover usw.! Die Teams mit den Top-Kunstturnerinnen Deutschlands werden z.T. noch von Europäischen Stars unterstützt. Die Zuschauer bekommen die komplette Nationalmannschaft incl. den Olympiateilnehmerinnen von Rio 2016 zu sehen, als Gast wird der Olympia-Turn-Held Andreas Toba in der Halle sein.

turn olympiamannschaft 16

Die Deutsche Olympiamannschaft in Rio 2016

Natürlich freuen wir uns auf unsere heimischen Mädels vom TSV Tittmoning. Zum Beispiel zeigt in der 1. BL die Traunreuterin Sonja Fischer ihr Können, Alessa Wirth (ebenfalls aus Traunreut) wird in der 2. BL an den Start gehen. Ganz besonders freut sich der TSV Waging auf Alina Hofmann. Alina turnt seit mehreren Jahren mit Zweitstartrecht für den TSV Tittmoning und ist mit ihrer Mannschaft, dem TSV Tittmoning III, von der Landesliga über die Regionalliga im letzten Jahr in die 3. Bundesliga aufgestiegen.

Fast schon in Vergessenheit bzw. ins Hintertreffen gerät bei all den Stars der Turnszene in Waging am See, dass im Anschluss an die Bundesliga am Sonntag noch der Turngau InnChiem-Rupertigau mit seiner Gauliga die Top-Bedingungen in der Arena nutzt. Der heimische Nachwuchs freut sich natürlich schon sehr auf diesen Anschluss-Wettkampf, denn vielleicht ist ja auch das ein oder andere Autogramm zu erwischen.

Für Oktober dürfen wir nochmals als Gastgeber der bayerischen Turnliga der Frauen auftreten. Hier findet das diesjährige Finale der Liga in Waging statt, wobei der TSV hier auch eine Mannschaft am Start hat. Am 21. und 22. Oktober dürfen sich die Turnbegeisterten also ein drittes Mal auf Akrobatik, gepaart mit Eleganz freuen. Die Verantwortlichen des TSV bedanken sich schon jetzt für die Unterstützung der weit über 70 ehrenamtlichen Helfer, die jeweils an den 3 „Turnwochenenden“ im Einsatz sein werden. Wir würden uns natürlich über viele begeisterte Zuschauer freuen, die vor allem unsere heimischen Kunstturnerinnen unterstützen. Weitere Infos zu den Veranstaltungen gibt es in Kürze auf der Internetseite des TSV Waging, sowie auf allen sozialen Netzwerken.

alina hoffmann

Alina Hoffmann

sonja fischer

Sonja Fischer

 

Verkauf von Anteilen am Boden der neuen Turnhalle

hallenboden

 

Spenden auch Sie

Turnen: Termine und Events

Keine Termine